OpenThesaurus lokal installieren  RSS feed
Übersicht » Diskussionsforum
Autor Beitrag
Admin



(Stand: September 2013)

Wer einen eigenen Spezialthesaurus aufsetzen will, kann dafür auch OpenThesaurus nutzen. Da das bisher nicht so gut sichtbar dokumentiert ist, schreibe ich es hier nochmal auf.

Um ein unabhängiges Vokabular zu pflegen, kann man OpenThesaurus selber installieren. Das ist allerdings komplizierter als bei einer normalen Desktop-Software. Man braucht etwas IT-Wissen und die unten beschriebenen Komponenten. Wer sich ein bisschen mit Datenbanken und Java-Web-Anwendungen auskennt, dürfte allerdings kaum Probleme haben.

Hat man eine eigene Installation, kann man die Software beliebig anpassen und zum Beispiel auch neue Relationen zwischen Synonymgruppen einfügen (zusätzlich zu Ober-/Unterbegriff und Assoziation).

Folgende Komponenten sind nötig - Linux-Distributionen bringen diese Sachen (außer der passenden Grails-Version) gleich mit, so dass die Installation einfach ist:

git (http://git-scm.com/)
Grails 2.2.4 (http://grails.org/download/archive/Grails), es sollte genau diese Version sein
MySQL (http://www.mysql.com)
Tomcat (http://tomcat.apache.org)

So geht man vor:

1.) Die aktuelle Version holen: git clone https://github.com/danielnaber/openthesaurus.git

2.) In grails-app/conf/datasource.properties die Verbindung zur Datenbank konfigurieren. Diese Datenbank muss auch in MySQL angelegt werden (aber nur die Datenbank selber, nicht die Tabellen).

3.) "grails war" ausführen - damit baut man eine Datei target/openthesaurus-x.y.z.war. Oder, wenn man nur testen möchte: "grails run-app" ausführen, der lokale OpenThesaurus ist dann unter http://localhost:8080/openthesaurus erreichbar, dafür muss man allerdings grails-app/conf/datasource-dev.properties angepasst haben.

4.) openthesaurus-x.y.z.war im Tomcat im Verzeichnis "webapps" als "openthesaurus.war" ablegen und den Tomcat neu starten.

5.) Einmal http://localhost:8080/openthesaurus/synset/createMemoryDatabase aufrufen, es sollte mit "OK" geantwortet werden

6.) Unter http://localhost:8080/openthesaurus läuft jetzt ein eigener OpenThesaurus. Als admin einloggen kann man sich mit Username/Passwort admin/admin.

In der README (https://github.com/danielnaber/openthesaurus/blob/master/README) sind noch mehr mögliche Einstellungen beschrieben.

Wer Schwierigkeiten hat, kann hier im Forum Hilfe bekommen.

Übrigens: wer allgemeines Vokabular pflegt, das vielleicht mal in openthesaurus.de aufgenommen werden soll, sollte keine eigene Installation betrieben. Die neuen Einträge mit denen von openthesaurus.de zusammenzuführen würde kompliziert und wäre ohne Handarbeit nicht möglich.

Das hier beschriebene Setup nutze übrigens auch ich als Entwickler, um openthesaurus.de lokal zu testen.

Dieser Beitrag wurde 8 Mal bearbeitet. Letzte Veränderung war am 11.09.2013 10:36

 
Übersicht » Diskussionsforum
Gehe zu: