Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. bezüglich der Qualität: Bewertung, Note, Zensur 2. Rangbezeichnung, Adelstitel (zum Beispiel „Max von Mustermann“) 3. Philosophie: Eigenschaft; Kategorie 4. Logik: Prädikatenlogik: eine Funktion in die Menge der Wahrheitswerte; der Teil einer Aussage, durch den etwas über etwas ausgesagt wird 5. Linguistik/Sprachwissenschaft: Satzaussage; syntaktische Funktion des verbalen Satzgliedes, das eine Aussage über das Subjekt macht und mit ihm kongruiert

Synonyme:
1. Benotung, Beurteilung, Bewertung, Note, Zensur 2. Adelsprädikat, Rang, Titel 5. Satzaussage


Wikipedia-Links

Prädikat (Grammatik) · Adelsprädikat · Namenszusatz · Anrede · Prädikat (Qualität) · Kategorie (Philosophie) · Prädikamente · Prädikation · Prädikatenlogik · Prädikat (Logik) · Filmprädikat · Maa-cheru

„prädikat“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch