Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter

(aus dem Markt) ausscheiden · (den) dicken Mann markieren · (den) Dicken markieren · (den) dicken Max markieren · (den/einen) Wendepunkt markieren · (der) Markt-Graf · (die) schnelle Mark machen · (eine) (Grenz-)Marke knacken    mehr

Mark (DDR-Währung) · Marke · Markt · Mars · Mars (römisch)


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. Plural 1: historische Gewichts- bzw. Masseneinheit, die ab dem 11. Jahrhundert das Pfund als Edelmetall- und Münzgewicht verdrängte. Die Mark ist traditionell ein halbes Pfund und wurde üblicherweise in 8 Unzen oder 16 Lot eingeteilt 2. Plural 1: kurz für die historischen Währungsbezeichnungen Reichsmark, Deutsche Mark, Mark der Deutschen Notenbank und DDR-Mark, abgeleitet von 1. 3. Geschichte, Plural 2: ein Gebiet an den historischen Grenzen des Frankenreiches oder des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation (Grenzmark) 4. Plural 2: vor allem in Norddeutschland früher das freie (Weide-)Land außerhalb der Dörfer, das im gemeinsamen Besitz der Bauern war

Synonyme:
4. Heide


Wikipedia-Links

Mark (Name) · Mark (Währung) · Mark (Gewicht) · Mark (Einheit) · Mark (Botanik) · Knochenmark · Rückenmark · Mark (Lebensmittel) · Mark (Produktbezeichnung) · Mark (Zeitschrift) · Mark (1893) · Mark (Territorium) · Mark Brandenburg · Gemarkung · Feldmark · Elisabeth Märk · Tilmann Märk

„Mark“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch