Kategorien: Linguistik/Sprache

Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter

Kein Teilwort-Treffer

Approbation


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. Sprachwissenschaft: (weglassbare) Beistellung im (nominalen, …) Satzglied, die meistens im gleichen Kasus wie das Bezugsnomen steht und auf den gleichen Sachverhalt, die gleiche Person etc. verweist. Sie kann auch abweichend vom Bezugsnomen im Nominativ stehen. (Viele Linguisten betrachten Appositionen als eine Sonderform des Attributs; sie verhalten sich aber syntaktisch anders.) 2. Biologie: „Anlagerung von Substanzen (z.&nbsp;B. Dickenwachstum pflanzlicher Zellwände oder Anlagerung von Knochensubstanz beim Aufbau der Knochen)“<ref>Duden - Das Fremdwörterbuch, 10. Auflage Mannheim 2010 [CD-ROM]</ref> 2a. Medizin: Auflagerung, Aufbau, Anlagerung (z.&nbsp;B. von Knochensubstanz beim Aufbau der Knochen)“<ref> Duden - Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke, 7. Auflage, Mannheim 2003 [CD-ROM].</ref>

Synonyme:
1. Beisatz, Beistellung, Zusatz


Wikipedia-Links

Grammatik · Attribut (Grammatik) · Substantiv · Pronomen · Nominalphrase · Satzglied · Kasus · Komma · Adjunkt (Syntax) · Philipp von Zesen · Klaus-Dieter Baumann

„apposition“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch