Kategorien: Linguistik/Sprache
Paretymologie · Volksetymologie
Oberbegriffe: Etymologie · Wortforschung · Wortherkunft
 >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnlich geschriebene Wörter

Kein Teilwort-Treffer

Keine ähnlichen Treffer


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. {{fachspr.}} (Linguistik): semantische Umdeutung eines entlehnten oder veralteten Ausdrucks (Remotivation/Remotivierung), der, durch Unkenntnis seiner etymologischen Herkunft (Etymologie), zumeist durch lautliche Ähnlichkeit bedingt ist

Synonyme:
1. Paretymologie, Pseudoetymologie, Remotivation/Remotivierung, Sekundärmotivation, synchrone etymologische Kompetenz


Wikipedia-Links

Analogie (Sprachwissenschaft) · 19. Jahrhundert · Ernst Förstemann · Erzählung · homophon · Augustinus von Hippo · Armbrust · latein · Französische Sprache · mittelhochdeutsch · Liebstöckel · Maulwürfe · Althochdeutsch · Mittelhochdeutsch · Zwiebel

„Volksetymologie“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch