Beute · Opfer
Assoziationen:
 >> Ändern
Versager (Hauptform) · armer Wicht · Nichtskönner · Verlierer(typ) · Blindgänger (ugs.) · Flasche (ugs.) · Graupe (ugs.) · Heini (ugs., ruhrdt., veraltend) · Krücke (ugs.) · Lellek (ugs., polnisch, ruhrdt., veraltend) · Lohle (ugs., schwäbisch) · Loser (ugs., engl.) · Lulli (ugs.) · Lusche (ugs.) · Luschi (ugs.) · Niete (ugs.) · Null (ugs.) · Nullnummer (ugs., fig.) · Nulpe (ugs.) · Opfer (jugendspr.) (ugs.) · Pfeife (ugs.) · Pfeifenheini (ugs., regional) · Schwachmat (ugs.) · Waserl (ugs., wienerisch) · Wurst (ugs.) · (armes) Würstchen (ugs.)  >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnlich geschriebene Wörter

(das) geborene Opfer · (ein) Bauernopfer (sein) · (ein) Opfer (des / der ...) werden · (ein) Opfer finden · (ein) Opfer suchen · (etwas) zum Opfer fallen · (sein) Leben opfern · (seine) Zeit opfern    mehr

Opfer (jugendspr.) · (sich) opfern · (sinnlos) opfern · Oper · Oper (Gattung)


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. meist rituelle Gabe an einen Gott 2. etwas, das man abgibt oder spendet, so dass man selbst darauf verzichten muss 3. jemand, der durch etwas Schaden erlitten hat 4. [Schach] die freiwillige Hergabe eines Bauern oder einer Figur in der Erwartung, dadurch einen andersartigen (eventuell größeren) Vorteil zu erreichen (Kompensation erlangen) 5. [pej.|ugs.] angelehnt an 3., jemand der schwach, dumm oder unterlegen ist

Synonyme:
1. Opferung, Opfergabe 2. Einsatz, Hingabe, Preisgabe, Spende, Verzicht 3. Geschädigter, Geschädigte, Leidtragender, Leidtragende, Toter, Tote


Wikipedia-Links

Opfer (Ethik) · Opfer (Religion) · Almosen · Opfer (Schach) · Opfer (Kriminologie) · Katastrophenopfer · Kriegsopfer · Verkehrsopfer · Verkehrsopferhilfe · Beutetier · Selbstopfer · Opfer (Film) · Musikalisches Opfer · Das Opfer (Saul Bellow) · Opfer-Sven

„Opfer“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch