(irgendwo) aufkreuzen (ugs., Hauptform) · (irgendwohin / irgendwo / irgendwoher) kommen (Hauptform) · ankommen · (sich) einfinden · einlangen (österr.) · (sich) einstellen · eintreffen · erscheinen · (sich irgendwo) herbemühen (förmlich) · (sich irgendwo) hinbemühen · anreisen (fachspr.) · anrücken (fachspr., Jargon) · (sich irgendwohin) bemühen (geh., förmlich) · andackeln (ugs.) · angeschoben kommen (ugs., salopp, variabel) · anmarschiert kommen (ugs.) · antanzen (ugs.) · anwackeln (ugs.) · aufschlagen (ugs., fig., scherzhaft-ironisch) · auftauchen (ugs.) · (sich) blicken lassen (bei) (ugs.) · (irgendwo) einschweben (ugs., fig., ironisch) · im Anflug sein (ugs., fig.) · im Anmarsch sein (ugs., fig.) · um die Ecke kommen (ugs., fig.)
Oberbegriffe: ankommen · (sein) Ziel erreichen
 >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnlich geschriebene Wörter

anreißen

(jemanden) anweisen (etwas zu tun) · abreisen · anpreisen · anreißen · anweisen


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. Maschinenbau: das Übertragen von Maßen auf ein Werkstück 2. Kommunikation: kurzes Ansprechen eines Themas

Synonyme:
Keine


Wikipedia-Links

Lockvogel (Person) · Teaser · Bemaßung · Werkstück · Gravur · Holz · Metalle · Stein · Autogenes Brennschneiden · Stift (Werkzeug) · Tafelkreide · Körner (Werkzeug) · Kupfersulfat · Lack · Fertigungsverfahren

„anreisen“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch