Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter

(da) loben wir uns (doch) · (einen Preis / eine Belohnung) ausloben · (jemanden) angeloben · (jemanden) anloben · (jemanden) wegloben · (sich) (selbst) loben · (sich) entloben · (sich) loben    mehr

(sich) (selbst) loben · (sich) loben · (einer Sache) leben · (irgendwie) leben · (noch) leben


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. eine wertschätzende Aussage machen

Synonyme:
1. anerkennen, sich anerkennend äußern, bekomplimentieren, belobigen, ein Lob aussprechen/erteilen, ein Loblied anstimmen/singen, empfehlen, in den höchsten Tönen reden, sich in Lobreden/Lobesworten ergehen, Lob spenden/zollen, mit Lob bedenken/überhäufen/überschütten, positiv beurteilen, rühmen, voll Anerkennung sein, würdigen :gehoben: Anerkennung/Lob zollen, des Lobes voll sein / rühmen, nachrühmen, preisen, lobpreisen, herausstellen, herausheben, würdigen, auszeichnen, sich anerkennend äußern, Anerkennung/Beifall zollen, mit Lob bedenken, preisen, Weihrauch streuen :dichterisch: lobpreisen :umgangssprachlich: das Lob singen, in den Himmel heben, verhimmeln; ein Loblied anstimmen/singen, in den Himmel heben, über den grünen Klee loben, herausstreichen, beweihräuchern :abwertend: belobhudeln :umgangssprachlich abwertend: beweihräuchern :veraltet: beloben, erheben, laudieren :jemandes Ruhm verbreiten, sich in Lobesworten/Lobreden ergehen, schwärmen von, in den höchsten Tönen reden, empfehlen, Gutes nachsagen


Wikipedia-Links

Lobus · Ohrloch · Lubliniec · Naturschutzgebiet Loben · Lob · Laudatio · Lobe · Kitzen

„loben“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch