wirkungslos bleiben (Hauptform) · im Leeren verlaufen · im Nichts verlaufen · ins Leere laufen (mit) · nicht fruchten (bei jemandem) · nicht vorankommen · nicht weiterkommen (mit) · nicht weiterverfolgt werden · nichts bewirken · nichts herauskommen (bei) · (sich) verlaufen · (sich) verlieren · verpuffen · wirkungslos verpuffen · zu nichts führen · genauso gut hätte ich (+ absurde Handlung) (ugs.) · im Sand verlaufen (ugs.) · im Sande verlaufen (ugs.) · (sich) in Luft auflösen (ugs.) · (sich) in Rauch auflösen (ugs.) · (sich) in Wohlgefallen auflösen (ugs.) · nicht helfen (ugs.) · nichts bringen (ugs.) · (sich) totlaufen (ugs.) · vergebliche Liebesmüh sein (ugs.) · verläppern (ugs.) · verplätschern (ugs.) · versanden (ugs.)  >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter

(da) kann keine Seite verlieren · (das) Bewusstsein verlieren · (das) Gleichgewicht verlieren · (den) Anschluss verlieren · (den) Bezug zur Realität verlieren · (den) Boden unter den Füßen verlieren · (den) Faden verlieren · (den) Glauben an die Menschheit verlieren    mehr

(Flüssigkeit) verlieren · (sich) verlieren · (sich) verlieren (in) · (sich) verlieben (in) · verliehen


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
trans. 1. etwas irgendwo hinlegen und es später nicht mehr wiederfinden 2. etwas versehentlich fallen lassen 3. einen Wetteinsatz abgeben müssen, weil man nicht gewonnen hat :{{intrans.|:}} 4. Wettkampf, Spiel: nicht gewinnen; besiegt werden; eine Niederlage erleiden 5. verloren sein: keine Hoffnung mehr haben, die Hoffnung aufgeben

Synonyme:
1. beschönigend: verlegen 4. losen, versagen


Wikipedia-Links

Keine direkten Treffer

„verlieren“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch