abgehen (Theater) · abtreten (Theater)  >> Ändern
die Beherrschung verlieren · die Nerven verlieren · explodieren (fig.) · herumwüten · (sich) vergessen · verrückt werden · (einen) Wutanfall kriegen · abgehen (ugs.) · abspacen (ugs.) · an die Decke gehen (ugs., fig.) · aus der Haut fahren (ugs.) · ausflippen (ugs.) · ausklinken (ugs.) · ausrasten (ugs.) · austicken (ugs.) · auszucken (ugs., österr.) · durchdrehen (ugs.) · einen Rappel kriegen (ugs.) · einen Tobsuchtsanfall kriegen (ugs.) · Gift und Galle spucken (ugs.) · hochgehen wie ein HB-Männchen (ugs.) · hochgehen wie eine Rakete (ugs.) · (beinahe) platzen (vor Wut) (ugs.) · (quasi) Schaum vorm Mund haben (ugs.) · überschnappen (ugs.) · vor Wut schäumen (ugs., fig.)  >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter

(jemandem) abgehen · (sich) nichts abgehen lassen · (von etwas) abgehen (für) · abgehen (Theater) · abgehen (Zug, Fähre, Schiff) · hinabgehen · nicht abgehen von · von seiner Meinung abgehen

(jemandem) abgehen · (von etwas) abgehen (für) · abgehen (Theater) · abgehen (Zug, Fähre, Schiff) · (absorbierte Stoffe) abgeben


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. eine bestimmte Stelle, Ort verlassen, weggehen 2. sich von etw. lösen 3. übertragen einen Ausbildungs-, Arbeitsplatz verlassen 4. ugs. los sein, sich abspielen 5. ugs. aktiv sein, aus sich herausgehen 6. {{intrans.}}, einer Sache/Person geht etwas ab: der Sache/Person fehlt dieses etwas 7. verschwinden, untergehen 8. sterben 9. von etwas abgezogen, subtrahiert werden 10. prüfend an etwas entlang gehen 11. sich von einer Hauptachse trennen

Synonyme:
1. sich entfernen, etw. verlassen, weggehen 2. abfallen, sich ablösen 4. geschehen, passieren 5. aus sich herausgehen 11. abzweigen, abbiegen


Wikipedia-Links

Keine direkten Treffer

„abgehen“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch