nachgeben (Hauptform) · (sich) beugen · das Handtuch werfen (fig.) · die Stellung räumen (fig.) · (sich) ducken (fig.) · einlenken · (ein) Einsehen haben · (sich) einsichtig zeigen · (sich) fügen · kein Rückgrat haben (fig.) · klein beigeben · kleine Brötchen backen (müssen) (fig.) · (den) Kopf einziehen (fig.) · weichen · zurückrudern (fig.) · zurückweichen · (sich) zurückziehen · zu Kreuze kriechen (geh., abwertend, fig.) · den Schwanz einziehen (ugs., fig.) · die Platte putzen (ugs.) · einknicken (ugs., fig.) · Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will. (ugs., Sprichwort) · kuschen (ugs.) · (einen) Rückzieher machen (ugs.)  >> Ändern
schwemmen · wässern · weichen (in Wasser)  >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter

(die) Weichen stellen · (die) Weichen stellen (für) · (einem) Blick ausweichen · (einer Sache) ausweichen können · (sich) nicht erweichen lassen · (von jemandem) weichen · abweichen · abweichend    mehr

(von jemandem) weichen · weichen (in Wasser) · (sich einer Sache) weihen · Weibchen · Weiche


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
*{{intrans.|:}} 1. sich entfernen, weggehen/Platz machen 2. gehoben: nach und nach die Wirkung verlieren, mit der Zeit nachlassen 3. sich von jemanden wegbewegen, sich von ihm zurückziehen

Synonyme:
3. zurückweichen


Wikipedia-Links

Weiche

„weichen“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch