Moos
Oberbegriffe: Pflanze · Gewächs
 >> Ändern
Geld · klingende Münze (fig.) · Mammon (geh., abwertend, biblisch) · Asche (ugs.) · Bares (ugs.) · Bimbes (ugs.) · Chlübis (ugs., schweiz.) · Flöhe (ugs.) · Heu (ugs.) · Kies (ugs.) · Knete (ugs.) · Kohle (ugs.) · Kröten (ugs.) · Mäuse (ugs.) · Moneten (ugs.) · Moos (ugs.) · Ocken (ugs.) · Öcken (ugs.) · Patte (ugs.) · Penunze (ugs.) · Piepen (ugs.) · Pulver (ugs.) · Rubel (ugs.) · Schotter (ugs.) · Steine (ugs.) · Taler (ugs.) · Zaster (ugs.)  >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter

Fürstentum Moosburg · Gichtmoos · Großfrüchtige Moosbeere · Homöostase · Homöostasis · Moosbeere · Schlangenmoos

Moor · Mops · (ein) Muss · (eine) Maß · Mais


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. Botanik, speziell Bryologie: a. wurzellose Sporenpflanze mit Generationswechsel, die in ihrem Aufbau simpel und kaum gegliedert ist b. ohne Plural: immergrüne, polsterbildende Moospflanzen, die hauptsächlich an feuchten, schattigen Stellen den Boden, Baumstämme, Steine oder Ähnliches überziehen 2. Österreich, Schweiz, Südostdeutschland: mooriges, sumpfiges Landschaftsgebiet

Synonyme:
2. Moor, Sumpf; norddeutsch: Fehn, Fenn; süddeutsch: Filz


Wikipedia-Links

Moose · Moor · Moos (Berg) · Geld · Moos (am Bodensee) · Moos (Niederbayern) · Moos (Ainring) · Ainring · Moos (Albaching) · Albaching · Moos (Aldersbach) · Aldersbach · Moos (Altusried) · Altusried · Moos (Aschau am Inn)

„Moos“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch