sterben (Hauptform) · ableben · abtreten (fig.) · (die) Augen für immer schließen · dahinscheiden (verhüllend) · das Zeitliche segnen · davongehen (fig.) · den Tod erleiden · entschlafen (fig., verhüllend) · erlöschen · fallen (militärisch) · gehen (verhüllend) · in den letzten Zügen liegen · in die ewigen Jagdgründe eingehen · (jemandes) letztes Stündlein hat geschlagen · (die) Reihen lichten sich (fig.) · sanft entschlafen (fig., verhüllend) · (jemandem) schlägt die Stunde · sein Leben aushauchen · sein Leben lassen · seinen Geist aushauchen · seinen letzten Gang gehen (fig.) · über die Klinge springen (lassen) (salopp) · uns verlassen (verhüllend) · verdämmern · verscheiden · versterben · von der Bühne des Lebens abtreten (fig.) · von uns gehen (fig.) · wegsterben · dahingehen (geh., verhüllend) · vor seinen Richter treten (geh., fig.) · vor seinen Schöpfer treten (geh., fig.) · (den) Weg allen Fleisches gehen (geh.) · dahingerafft werden (von) (ugs.) · den Geist aufgeben (ugs.) · dran glauben (müssen) (ugs.) · in die Grube fahren (ugs., fig.) · ins Gras beißen (ugs., fig.) · (seine) letzte Fahrt antreten (ugs., fig.) · seinen Geist aufgeben (ugs.) · die Hufe hochreißen (derb, fig.)  >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter

Kein Teilwort-Treffer

verstorben · (akustisch) verstehen · (es sich) verderben (mit) · (etwas) verstehen · (Lust) verderben


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. gehoben: aus einem lebendigen in einen toten Zustand wechseln

Synonyme:
1. eingehen, sterben, ableben


Wikipedia-Links

Keine direkten Treffer

„Versterben“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch