sterben (Hauptform) · ableben · abtreten (fig.) · (die) Augen für immer schließen (verhüllend) · aus dem Leben scheiden (fig.) · das Zeitliche segnen · davongehen (fig.) · entschlafen (fig., verhüllend) · erlöschen · fallen (militärisch) · gehen (verhüllend) · heimgehen (fig., verhüllend) · in die ewigen Jagdgründe eingehen · (seinen) letzten Atemzug tun · (jemandes) letztes Stündlein hat geschlagen · (die) Reihen lichten sich (fig.) · sanft entschlafen (fig., verhüllend) · (jemandem) schlägt die Stunde · seinen letzten Gang gehen (fig.) · uns verlassen (verhüllend) · verdämmern · verscheiden · versterben · von der Bühne (des Lebens) abtreten (fig.) · von uns gehen (fig.) · wegsterben · dahingehen (geh., verhüllend) · dahinscheiden (geh., verhüllend) · den Weg allen Fleisches gehen (geh.) · in die Ewigkeit abberufen werden (geh., fig.) · ins Grab sinken (geh., fig.) · sein Leben aushauchen (geh.) · seinen Geist aushauchen (geh.) · vor seinen Richter treten (geh., fig., religiös) · vor seinen Schöpfer treten (geh., fig.) · dahingerafft werden (von) (ugs.) · den Geist aufgeben (ugs.) · dran glauben (müssen) (ugs.) · in die Grube fahren (ugs., fig.) · in die Grube gehen (ugs.) · ins Gras beißen (ugs., fig.) · (seine) letzte Fahrt antreten (ugs., fig.) · (den) Löffel abgeben (ugs., fig., salopp) · seinen Geist aufgeben (ugs.) · die Hufe hochreißen (derb, fig.) · (den) Arsch zukneifen (vulg., fig.)  >> Ändern
abgehen (Theater) · abtreten (Theater)  >> Ändern
weggehen (Ortswechsel) (Hauptform) · fortgehen · gehen (= 'weggehen') · verschwinden · (sich) zurückziehen · abtreten (fachspr.) · (sich) entfernen (geh.) · entfleuchen (geh., literarisch, scherzhaft) · entrauschen (geh., ironisierend) · entschwinden (geh., scherzhaft) · von dannen eilen (geh., altertümelnd) · (sich) von dannen machen (geh., veraltend) · von dannen rauschen (geh., ironisierend) · von dannen ziehen (geh., veraltend) · abdackeln (ugs.) · abdampfen (ugs.) · abhauen (ugs., salopp) · abschieben (ugs.) · abschwirren (ugs., salopp) · abziehen (ugs.) · abzischen (ugs.) · die Düse machen (ugs.) · Leine ziehen (ugs., salopp) · (sich) trollen (ugs.) · (sich) verziehen (ugs.) · (sich) vom Acker machen (ugs.)  >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnlich geschriebene Wörter

abtreten (Theater) · Abtreten einer Forderung · von der Bühne (des Lebens) abtreten

abtreten (Theater) · (etwas) antreten · (morgendliches / abendliches) Antreten · antreten · antreten (Amt, Dienst; Haftstrafe)


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. mit einem Tritt entfernen 2. die Schuhe säubern 3. durch Gebrauch abnutzen 4. seinen Platz verlassen 5. eine Position aufgeben 6. salopp: sterben 7. jemandem etwas überlassen

Synonyme:
4. wegtreten 6. sterben 7. aushändigen, geben, überlassen


Wikipedia-Links

Keine direkten Treffer

„abtreten“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch