(jemanden) zurückweisen (Hauptform) · (eine) Abfuhr erteilen · ablehnen · (eine) Absage erteilen · abschlägig bescheiden (Amtsdeutsch) · (einen) abschlägigen Bescheid erteilen (Amtsdeutsch, veraltend) · (jemanden) abweisen · fortschicken · nicht eingehen auf · verschmähen · wegschicken · wegweisen · zurückstoßen · abblitzen lassen (ugs.) · abbügeln (ugs.) · auflaufen lassen (ugs.) · die kalte Schulter zeigen (ugs., fig.) · einen Korb geben (ugs., fig.) · in die Wüste schicken (ugs., fig.) · kalt auflaufen lassen (ugs.) · von der Bettkante stoßen (ugs.) · zur Hölle schicken (ugs.)  >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter

(die) Verantwortung ablehnen · (einer Sache) ablehnend gegenüber stehen · (einer Sache) ablehnend gegenüberstehen · (etwas) ablehnen · (sich) ablehnend äußern · ablehnend · Angebot, das jemand nicht ablehnen kann · was hast du hier verloren? (ablehnend)

(etwas) ablehnen · (sich) anlehnen (an) · ablehnend · (etwas) ablegen · (jemandem etwas) abnehmen


Nicht das Richtige dabei?

Add icon   Eine weitere Bedeutung von 'ablehnen' zu OpenThesaurus hinzufügen
Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. zu etwas nein sagen; etwas zurückweisen oder missbilligen

Synonyme:
1. ausschlagen, verschmähen, verweigern


Wikipedia-Links

Keine direkten Treffer

„ablehnen“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch