aus vollem Halse lachen · (sich) ausschütten vor Lachen · (sich) biegen vor Lachen · (sich) den Bauch halten vor Lachen · dröhnend lachen · einen Lachanfall haben · einen Lachflash haben · (sich) festhalten müssen vor Lachen · grölen (vor Lachen) · herausplatzen vor Lachen · hysterisch lachen · (sich) kaputtlachen · (sich) kugeln (vor Lachen) · (sich) nicht / kaum noch halten können vor Lachen · schallend lachen · (sich) (die) Seiten halten (müssen) vor Lachen · (sich) (beinahe) totlachen · Tränen lachen · Tränen weinen vor Lachen · (sich) (auf dem Boden) wälzen vor Lachen · wiehernd lachen · (sich) 'nen Ast lachen (ugs.) · (sich) bekringeln (vor Lachen) (ugs.) · (sich) beömmeln (ugs.) · fast sterben vor Lachen (ugs.) · (sich) flachlegen vor Lachen (ugs.) · geiern (ugs., regional) · (sich) halbtot lachen (ugs.) · (sich fast) in die Hose machen vor Lachen (ugs.) · in die Tischkante beißen vor Lachen (ugs.) · (sich) kranklachen (ugs.) · (sich) kringeln (vor Lachen) (ugs.) · (sich) krumm und bucklig lachen (ugs.) · (sich) krumm und schieflachen (ugs.) · (sich) (auf dem Boden) kugeln vor Lachen (ugs.) · losgrölen (ugs.) · losprusten (ugs.) · loswiehern (ugs.) · (sich) nicht mehr / kaum noch einkriegen vor Lachen (ugs.) · rumgeiern (ugs.) · (sich) scheckig lachen (ugs.) · (sich) schepp lachen (ugs., variabel) · (sich) schieflachen (ugs.) · (sich) schlapplachen (ugs.) · (sich) weglachen (ugs.) · (sich) (beinahe) wegschmeißen (vor Lachen) (ugs.) · wiehern (ugs.) · (sich) (fast) bepissen vor Lachen (derb)  >> Ändern
verschwenden (Hauptform) · (Das) Geld (mit beiden Händen) auf die Straße werfen (fig.) · Geld aus dem Fenster werfen (fig.) · (sein Geld) mit vollen Händen ausgeben · vergeuden · verprassen · verschwenderisch umgehen (mit) · aasen (mit) (ugs.) · auf den Kopf hauen (ugs.) · auf neureich machen (ugs.) · durchbringen (Vermögen) (ugs.) · mit Geld (nur so) um sich werfen (ugs.) · (nur so) raushauen (ugs.) · rumaasen mit (ugs., rheinisch) · (sein Geld) unter die Leute bringen (ugs.) · urassen (ugs., österr.) · verballern (ugs.) · verbraten (ugs.) · verbuttern (ugs.) · verjankern (ugs., österr.) · verjubeln (ugs.) · verjuxen (ugs.) · verläppern (ugs.) · verplempern (ugs.) · verprotzen (ugs.) · verpulvern (ugs.) · verschleudern (ugs.) · vertun (ugs.) · verzocken (ugs.) · wegschmeißen (ugs.) · wegwerfen (ugs.) · zum Fenster hinauswerfen (ugs.) · zum Fenster rauswerfen (ugs.)
Oberbegriffe: Haus halten · haushalten · sparen · ...
 >> Ändern

Teilwort-Treffer und ähnliche Wörter

(sich) (beinahe) wegschmeißen (vor Lachen) · ich könnt' mich wegschmeißen (vor lachen) · nicht wegschmeißen

(sich) (beinahe) wegschmeißen (vor Lachen) · wegschmelzen · wegschneiden · wegschieben


Anzeige

Wiktionary

Bedeutungen:
1. etwas mit den Armen (meist kräftig) beschleunigen und durch die Luft fliegen lassen, so dass es sich vom Werfer weg bewegt 2. etwas im Müll oder in der freien Landschaft entsorgen 3. süddeutsch, umgangssprachlich, reflexiv: sehr stark lachen, sich sehr amüsieren

Synonyme:
1. wegwerfen, wegschleudern 2. wegwerfen, entsorgen 3. totlachen, kaputt lachen, beömmeln


Wikipedia-Links

Keine direkten Treffer

„wegschmeißen“ suchen mit:

Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch